Das RDV Logbuch

Wir möchten sie an dieser Stelle über die vielfältigen Aktivitäten des RDV und seiner Partnergesellschaften informieren. Wir halten Sie über Termine, Vorträge und Veranstaltungen auf dem Laufenden.

01.12.2015 RDV intern

RDV mit neuer Adresse in München

Am 7.12.2015 bezieht der RDV seine neuen Büroräume an der Landsberger Straße 282 im Münchner Stadtteil Laim. Der Umzug erfolgt im Rahmen des Gesamtumzuges des LKV Bayern in das moderne und gut angebundene Bürogebäude Auron. Bei dem Bürohaus ist der Name Programm, handelt es sich doch um ein sehr nachhaltiges Gebäude. Die Büroräume und die Aufenthaltsbereiche sind nach modernen Maßstäben gestaltet.

„Die Arbeit des RDV wird mit dem Bezug seiner neuen Büroräume effektiver und konzentrierter, da alle Arbeitsplätze der Mitarbeiter in einer Fläche zusammengeführt werden konnten“ betont Dr. Jürgen Duda, Geschäftsführer der RDV GmbH.

Die Büros an der Haydenstraße waren über die Jahre und der wachsenden Aufgaben zu klein geworden und erfüllte auch nicht mehr die Anforderungen an eine moderne Büroinfrastruktur. Zusätzlich konnten mit dem Umzug an die Landsberger Straße dezentral angemietete Bürostandorte des LKV Bayern wieder zusammengeführt werden.

Die Telefonnummer sowie die Durchwahlnummer zu Ihren Ansprechpartnern bleiben unverändert.

01.12.2015 RDV intern

Josef Kreilinger, 1928-2015

Josef Kreilinger, 1928 - 2015

Der RDV trauert um Josef Kreilinger, dem Gründer des Rinderdatenverbundes, der am 25. November 2015 im Alter von 87 Jahren verstorben ist. Josef Kreilinger war die treibende Kraft bei der Gründung des Rinderdatenverbunds, da er sehr früh die Potentiale der datenbankgestützten Informationsaufbereitung erkannte.

Bereits während seiner Jugend arbeitete Josef Kreilinger auf dem Hof seiner Eltern in der Landwirtschaft und der Tierzucht. Früh begann er auch, in Verbänden für die Fleckviehzucht, Besamung, Leistungsprüfung und Pferdezucht ehrenamtlich tätig zu sein. Bald folgten verschiedene leitende Funktionen in unterschiedlichen Verbänden:

1965 bis 1990 Vorsitzender des Pferdezuchtverbandes Niederbayern/Oberpfalz.

1970 Nachfolger von Senator Franz Gerauer als Vorsitzender des Zuchtverbandes für Fleckvieh in Niederbayern

1976 bis 1994 Vorstandsvorsitzender der Niederbayerischen Besamungsgenossenschaft Landshut / Altenbach

1990 bis 2001 Präsident des Hauptverbands zur Förderung der tierischen Veredelungswirtschaft in Bayern.

1990 bis 2001 Vorsitzender des Landeskuratoriums der Erzeugerringe für tierische Veredelungswirtschaft (LKV)

1993 bis 1998 Stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Süddeutscher Rinderzuchtverbände

1994 Erster Vorsitzender der Tierzuchtforschung München

1994 bis 2006 Vorsitzender des Tiergesundheitsdienstes Bayern

Auf seine Initiative hin wurde mit Bayern und Österreich der Rinderdatenverbund gegründet. Bis zu seinem Ausscheiden aus dem Dienst in 2001 und darüber hinaus setzte sich der „große Sympathieträger und Botschafter der bayerischen Tierzucht in der ganzen Welt" für die Etablierung der IT in der Tierzucht ein.

Als Anerkennung und Auszeichnung für sein Wirken wurden ihm neben dem Großen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich, dem Verdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland und der Adolf-Köppe-Nadel der Deutschen Gesellschaft für Züchtungskunde auch der Bayerische Verdienstorden, die Bayerische Staatsmedaillen in Silber und Gold sowie der große Bayerische Löwe verliehen.

Der RDV wird Josef Kreilinger und seine Verdienste in Ehren halten und ihm ein würdiges Andenken bewahren.

30.11.2014 Messen

RDV GmbH zum ersten Mal auf der EuroTier

Messestand Eurotier 2014

Bei der EuroTier vom 11. - 14. November 2014 in Hannover waren insgesamt 2.360 Aussteller aus 49 Ländern vertreten. Zum ersten Mal nahm der RDV erfolgreich an der Messe teil. Der Messestand wurde von allen Partner der RDV GmbH betreut und wurde von Landwirten und Organisationen gut besucht.

Die Landwirte zeigten großes Interesse an der Darstellung der vielfälltigen Internetanwendungen und gaben gleichzeitig weitere Anregungen für unsere RDV-Apps und für das „RDV-4-M Herdenmanagment“. Auch hier waren die Produkte RDV-4-T (für Pro Gesund) und OptiBull Gesprächsthemen.

Dr. Melanie Streit

Am letzten Messetag hielt Frau Dr. Streit einen Vortrag zum Thema „APP in den Stall – Big Data in der Milchviehaltung“

30.11.2014 Kongresse

RDV auf der ICAR Konferenz in Berlin

Zum ersten Mal präsentierte sich der RDV auf der ICAR-Konferenz. ICAR ist das Internationale Komitee für Leistungsprüfungen in der Tierproduktion und als weltweite Organisation für die Standardisierung der Identifikation der Rinder, der Qualitäts- und Leistungsprüfung und der Zuchtwertschätzung tätig. Das von der ICAR ins Leben gerufene Qualitätszertifikat stellt die Einhaltung hoher gleichlautender Standards auf internationale Ebene sicher.

Alle zwei Jahre wird eine ICAR Fachkonferenz veranstaltet, auf der sich Fachleute aus den Bereichen Milchleistungsprüfung und Rinderzucht aus aller Welt zu einem Meinungsaustausch über aktuelle Themen zur Leistungsprüfung treffen

Vortragsreihen über Qualität der Milchprobenuntersuchung, Datenerfassung und Auswertung von Gesundheitsmerkmalen in der Milchviehhaltung sowie aktuelle IT-Lösungen in der Milchleistungsprüfung bildeten den Schwerpunkt der diesjährigen Konferenz. Das sind die Themen, die auch für den RDV große Bedeutung haben. Deshalb waren auch wir bei der Konferenz vertreten.

Auf der Ausstellung wurden die aktuellen EDV-Produkte des Rinderdatenverbunds einem internationalen Fachpublikum vorgestellt. Schwerpunkt war das Internetangebot für Landwirte in der Milchleistungsprüfung, das LKV-Portal sowie die aktuellen Apps für die mobile Datenerfassung im Stall. Die EDV-Anwendungen Pro Gesund im Gesundheitsbereich und OptiBull in der Anpaarungsberatung fanden auch großes Interesse.